Diese Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen zu ermöglichen.
Mit der Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden. Alle Details finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Erfolgreiche Preis- und Marktentwicklung erneuerbarer Energieträger

Mythos

Die erneuerbaren Energieträger sind zu teuer, um marktfähig zu sein. Der Erneuerbaren-Markt ist ja nur ein geschützter Bereich, der marktwirtschaftlichem Kostendruck und Wettbewerb sonst nicht standhalten könnte.

Fakten

Bestehende Finanzierungssysteme wie das EEG in Deutschland haben Technologien zur Nutzung erneuerbarer Energien erfolgreich entwickelt. Im Bereich Windkraft wurden die Marktprognosen seit dem Jahr 2005 um das Fünffache übertroffen, bei Photovoltaik sogar um das 14-Fache. Die Stromgestehungskosten für Windkraft und Photovoltaik sind in den vergangenen Jahren weltweit stark gesunken.

Erneuerbare übernehmen das Kommando bei der Stromerzeugung

Entwicklung des erneuerbaren Energieanteils an der weltweiten Stromversorgung seit 2007

Quelle: Bloomberg New Energy Finance auf Basis UNEP 2016

Der weltweite Ausbau erneuerbarer Energie übertrifft alle Prognosen. Im Jahr 2015 wurden weltweit 147 Gigawatt (GW) Leistung erneuerbarer Energie zur Stromerzeugung neu installiert – mehr als je zuvor. Im Bereich Wärme wurden 38 GWth (thermisch) zusätzlich errichtet. Und dies, obwohl Kohle, Erdöl und Erdgas im Jahr 2015 billig waren und immer noch eine Vielzahl an Subventionen für fossile Energie in den Markt hineinwirkt. Der weltweite Erfolg spiegelt sich auch im Jobmarkt wider: 8,1 Millionen Beschäftigte können mittlerweile dem Sektor Erneuerbare Energien zugeschrieben werden.

Die Kostenentwicklung im Bereich erneuerbarer Energie ist insbesondere im Stromsektor beachtlich. Dank technologischem Fortschritt, Skalen- und Lerneffekten haben sich die Kosten für erneuerbare Energie, vor allem bei Windkraft und Photovoltaik, deutlich reduziert. Insbesondere durch erfolgreiche Instrumente wie das Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) in Deutschland konnten die Stromerzeugungskosten deutlich verringert werden. Erneuerbare Energien können heute günstiger Strom produzieren als die meisten neuen fossilen oder nuklearen Kraftwerke – selbst ohne Berücksichtigung deren weitgehend von der Gesellschaft getragenen Umweltkosten.